Allgemeine Geschäftsbedingungen

EINFÜHRUNGSBESTIMMUNGEN UND WARNHINWEISE

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Einkäufe im Online-Shop HAYSIDE CZ s.r.o. (im Folgenden als "E-Shop" bezeichnet), wobei eine Partei die Firma HAYSIDE CZ s.r.o., IdNr.: 078 82 050, mit Sitz in Chlumova 5429/1a, 586 01 Jihlava, eingetragen im Handelsregister des Landgerichts in Brünn, Abschnitt C, Einlage 110761, als E-Shop-Betreiber (im Folgenden als „Verkäufer“ bezeichnet), und die andere Partei der Käufer ist, der als Verbraucher oder Unternehmer (im Folgenden als „Kunde“ oder "Käufer" bezeichnet) auftreten kann. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als "AGB" bezeichnet) definieren und spezifizieren die Rechte und Pflichten des Verkäufers und des Käufers.

Jeder, der den E-Shop besucht, ist Kunde dieser Website und dazu verpflichtet, bei ihrer Nutzung die geltenden gesetzlichen Bestimmungen, die guten Sitten und diese AGB einzuhalten und den guten Ruf und die Rechte des Verkäufers nicht zu schädigen. Nur eine natürliche Person, die das 18. Lebensjahr vollendet hat, ist berechtigt, den E-Shop zu besuchen und seine Präsentation zu öffnen. Die Vollendung des 18. Lebensjahres bestätigt der Kunde immer, bevor er die E-Shop-Präsentation öffnet, indem er das entsprechende Feld anklickt.

Der Verkäufer informiert hiermit darüber, dass der Besuch des E-Shops, die Bestellung und der Verkauf von alkoholischen Getränken (im Folgenden als "Waren" bezeichnet) durch bzw. an Personen unter 18 Jahren verboten sind.

Verbraucher ist jede Person, die außerhalb ihrer Geschäftstätigkeit oder außerhalb der selbstständigen Ausübung ihres Berufs einen Vertrag mit einem Unternehmer abschließt oder sich auf andere Weise mit ihm einigt.

Das zum Abschluss des Kaufvertrages führende Verfahren, der zwischen Verkäufer und Käufer-Verbraucher geschlossene Kaufvertrag sowie weitere Verpflichtungen richten sich insbesondere nach den Bestimmungen der §§ 1810 ff. und §§ 2079 ff. des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg., Bürgerliches Gesetzbuch (im Folgenden als "BGB" bezeichnet) und nach dem Gesetz Nr. 634/1992 Slg. über den Verbraucherschutz in der geänderten Fassung (im Folgenden als „Verbraucherschutzgesetz“ bezeichnet) sowie nach anderen, damit zusammenhängenden gesetzlichen Bestimmungen und diesen AGB. Bei Abweichungen zwischen den AGB und dem Kaufvertrag haben die Bestimmungen des Kaufvertrages Vorrang.

Ein Unternehmer ist jemand, der selbstständig auf eigene Rechnung und Verantwortung eine Erwerbstätigkeit aufgrund einer Gewerbeberechtigung oder auf ähnliche Weise mit der Absicht ausübt, dies systematisch zum Zwecke der Gewinnerzielung zu tun. Als Unternehmer gilt auch jede Person, die Verträge im Zusammenhang mit ihrem eigenen Geschäft, ihrer Produktion oder einer ähnlichen Tätigkeit oder bei der selbstständigen Ausübung ihres Berufs abschließt, oder eine Person, die im Namen oder auf Rechnung eines Unternehmers handelt.
Als Unternehmer gilt eine im Handelsregister eingetragene Person und/oder eine Person, die eine Gewerbeberechtigung oder eine andere Genehmigung nach einem anderen Gesetz besitzt.

Zum Abschluss des Kaufvertrags kommt es nicht durch Absenden der Bestellung des Kunden an den Verkäufer. Der Kaufvertrag kommt zum Zeitpunkt der Bestätigung der Bestellung des Kunden durch den Verkäufer zustande (die Präsentation der Waren im E-Shop des Verkäufers ist informativ und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag für diese Waren abzuschließen – die Bestimmungen von § 1732 Abs. 2 BGB finden keine Anwendung.). Ab diesem Zeitpunkt entstehen zwischen dem Kunden und dem Verkäufer gegenseitige Rechte und Pflichten, die im Kaufvertrag und in den AGB festgelegt sind, die ein untrennbarer Bestandteil des Kaufvertrags sind. Der Abschluss des Kaufvertrages ohne Aushandlung aller durch das BGB festgelegten Anforderungen ist im Sinne der Bestimmungen des § 1726 BGB ausgeschlossen. Der Verkäufer schließt des Weiteren in Übereinstimmung mit den Bestimmungen von § 1740 Abs. 3 BGB die Annahme eines Angebots mit einer Ergänzung oder Abweichung aus.

Durch das Senden (Aufgeben) der Bestellung im E-Shop bestätigt der Kunde, dass er diese AGB gelesen hat und sie akzeptiert, und zwar in dem zum Zeitpunkt des Absendens der Bestellung gültigen und wirksamen Wortlaut. Die Bestätigung der Bestellung des Kunden durch den Verkäufer enthält unter anderem einen Internetlink zur aktuellen (gültigen und wirksamen) Version der AGB in der E-Shop-Präsentation, einschließlich eines Hinweises, dass die Ware einer natürlichen Person, bei der sich herausstellt, dass sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, nicht übergeben wird und es seitens des Verkäufers zum Rücktritt vom Kaufvertrag kommt.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die Preise der in der E-Shop-Präsentation aufgeführten Waren sind einschließlich Mehrwertsteuer angegeben, sofern für bestimmte Waren nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist. Alle Waren werden mit einem Steuerbeleg und einem Lieferschein geliefert. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers. Im Falle einer (vollständigen oder teilweisen) Stornierung der Bestellung durch den Verkäufer (z. B. wenn die bestellte Ware ausverkauft ist) wird der bezahlte Betrag oder dessen entsprechender Teil umgehend auf das Kundenkonto zurücküberwiesen, von dem er auf das Verkäuferkonto überwiesen worden war, sofern nicht anders vereinbart.

Änderungen am gesamten Warensortiment oder an den in der Präsentation des E-Shops aufgeführten Preisen sind vorbehalten. Das Angebot der in der Präsentation des E-Shops aufgeführten Waren (einschließlich Sonderangeboten, Ausverkäufen usw.) gilt so lange, bis die Vorräte ausverkauft sind oder der Verkäufer nicht mehr liefern kann.

Im Falle von Sonderanfertigungen auf Bestellung oder Waren, die der Verkäufer nicht auf Lager hat, bestätigt der Verkäufer dem Käufer im Voraus (per E-Mail-Benachrichtigung) den Preis und den ungefähren Liefertermin der Ware. Ist der Endpreis gleich oder niedriger als in der schriftlich oder per E-Mail vorgenommenen Bestellung, wird dies dem Käufer nicht rückwirkend bestätigt und die Ware wird ihm zum vereinbarten Preis gemäß dem gültig abgeschlossenen Kaufvertrag geliefert. Wird der Preis geändert, bestätigt der Kunde, dass er die Änderung zur Kenntnis nimmt und ihr auf die gleiche Weise zustimmt, in der er über diese Änderung informiert wurde.

LIEFERUNG UND ZAHLUNG

Kurz gefasst:

  •        DPD: Preis 99,- CZK inkl. MwSt. innerhalb der Tschechischen Republik. Detailliertere Informationen finden Sie unten.
  •        Persönliche Abholung im Straßengeschäft Jihlava: Kostenlos. Detailliertere Informationen finden Sie unten.

Detailliertere Informationen:

DPD:

  •        Innerhalb der Tschechischen Republik wird dem Kunden eine Transportgebühr von 99,- CZK inkl. MwSt. für ein Geschäftspaket bis 2 kg berechnet. Ab einem Gewicht von 10 kg werden 189,- CZK inkl. MwSt. für ein weiteres Geschäftspaket berechnet. Versandart: Paket zu Händen mit Bruchversicherung (Zerbrechliche Waren).
  •        Bei Bestellungen über 4.000,- CZK inkl. MwSt. ist der Versand KOSTENLOS, sofern das Gewicht des Geschäftspakets 10 kg nicht übersteigt. Über die Gewichtsüberschreitung eines Geschäftspakets wird der Kunde immer im Voraus telefonisch oder per E-Mail informiert.
  •        Beim Abschluss der Bestellung ist es aufgrund häufiger Änderungen an der Verpackung von Produkten und deren Gewicht nicht möglich, das Gewicht des Geschäftspakets im Bestellformular sofort zu bestimmen. Daher werden unsere Kunden über den Versand eines weiteren Pakets, d. h. wenn das Gewicht des Geschäftspakets 10 kg (einschließlich ca. 2 kg Verpackungsmaterial) übersteigt, individuell informiert.
  •        Zustellung der Sendung in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen

Die genaue Lieferzeit kann nicht garantiert werden. Die Pakete werden in Verteilungszentren gesammelt und nach einem internen System und gemäß den Zustellrouten von Kurierdiensten am Folgetag versandt. Bei Abwesenheit des Empfängers wird dieser anschließend kontaktiert. Es liegt im Interesse des Käufers, eine gültige Telefonnummer anzuführen und eine Lieferadresse auszuwählen, unter der er während der Geschäftszeiten verfügbar sein wird.

PERSÖNLICHE ABHOLUNG im Straßengeschäft JIHLAVA: Kostenlos:

Waren, die zur persönlichen Abholung bestimmt sind, werden 1 Woche ab Lieferung am Bestimmungsort Chlumova 5429 / 1a, 586 01 Jihlava gelagert. Öffnungszeiten: Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr.

ZAHLUNG

In der Bestellung können Sie wählen, ob Sie in bar, per Überweisung, per Nachnahme oder online per Zahlungskarte bezahlen möchten.

Eine ONLINE-Zahlung kann nur durch einen Endverbraucher erfolgen. Unternehmen und gastronomische Einrichtungen erhalten nach getätigter Bestellung per E-Mail eine Proformarechnung.

Bei Auswahl der Zahlungsmethode Per Überweisung senden wir Ihnen per E-Mail eine Rechnung mit dem Betrag in CZK und mit unserer Kontonummer zu. Die Ware wird Ihnen nach Gutschrift des Rechnungsbetrags auf unserem Konto 288 603 176/0300 zugestellt.

Wenn Sie die Zahlung in einer anderen Währung (nur EUR) tätigen möchten, teilen Sie uns dies bitte bei Aufgabe der Bestellung in den zusätzlichen Informationen mit. Diese Variante ist nur bei Auswahl folgender Zahlungsart möglich: Überweisung. Nach dem anschließenden Versand der Ware aus dem Lager erhalten Sie per E-Mail eine Proformarechnung. Die Umrechnung von CZK in EUR erfolgt nach dem aktuellen Tageskurs der Tschechischen Nationalbank am Tag der Rechnungsstellung. Die Ware wird Ihnen nach Gutschrift des Rechnungsbetrags auf unserem Konto 288 603 176/0300 zugestellt.

Im Falle des Ausverkaufs des Lagerbestands werden wir Sie telefonisch oder per E-Mail kontaktieren und eine Ersatzvariante für die Lieferung der Waren vorschlagen. Ihre elektronische Bestellung bestätigen wir per E-Mail und wir stellen eine Rechnung aus, die Sie bei Übernahme der Lieferung erhalten.

PREISE

Die Preise einzelner Artikel richten sich nach der aktuellen Preisliste von HAYSIDE CZ s.r.o. Änderungen sind vorbehalten. Für Produkte sind die Preise inkl. der MwSt. in der gesetzlichen Höhe angeführt.
Die Produktpreise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung.

Rabattprogramm für registrierte Kunden:

Wenn die Summe der Bestellungen 20.000,- CZK inkl. MwSt. übersteigt, erhält der Kunde 2 % Rabatt auf den Kauf.

Wenn die Summe der Bestellungen 50.000,- CZK inkl. MwSt. übersteigt, erhält der Kunde 5 % Rabatt auf den Kauf.

(TRANSPORT) LIEFERUNG UND ÜBERNAHME VON WAREN, MÖGLICHKEIT DER VERWEIGERUNG DER ANNAHME VON WAREN

Die Lieferung der Ware durch den Verkäufer erfolgt entsprechend der Wahl des Käufers an den Ort und in der Weise, wie vom Käufer in der Bestellung angegebenen. Der Käufer ist verpflichtet, die auf diese Weise gelieferte Ware zu übernehmen, andernfalls wird die Ware auf seine Kosten eingelagert und nach Vereinbarung auf seine Kosten erneut versandt. Der Verkäufer liefert die bestellte Ware entsprechend ihrer Größe und ihres Gewichts mit Hilfe vertraglicher Transportdienstleister (im Folgenden als "Transportdienstleister" bezeichnet).

Die Lieferung der Waren erfolgt je nach Verfügbarkeit und den betrieblichen Möglichkeiten des Verkäufers unverzüglich, in der Regel innerhalb von 2 bis 10 Werktagen. In Ausnahmefällen oder wenn die Ware nicht auf Lager ist, kann die Lieferzeit auch länger sein, worüber der Käufer unverzüglich nach Feststellung dieser Tatsache durch den Verkäufer informiert wird. Der Lieferort ist in der Bestellung des Käufers festgelegt. Als erfüllt gilt die Warenlieferung mit der Lieferung der Ware an die angegebene Adresse (je nach Wahl der Versandart der Ware).

Die Sendung mit der Ware enthält standardmäßig einen Steuerbeleg (Rechnung), ggf. auch einen Ausgabeschein des Lagers oder einen Lieferschein. Die Quittung (Gesetz Nr. 112/2016 Slg. über die Erfassung von Umsätzen in der jeweils gültigen Fassung) wird dem Käufer in gesetzlich vorgeschriebenen Fällen zusammen mit der Ware geschickt oder per E-Mail an die vom Käufer in der Bestellung angegebene Adresse gesendet. Der Käufer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Wahl, auf welche Art die Quittung ausgestellt wird, was ggf. auch in elektronischer Form geschehen kann, vom Verkäufer getroffen wird.

Überprüfen Sie bei der Übernahme der Ware (bei persönlicher Abholung oder bei Übernahme vom Transportdienstleister) stets sorgfältig die Unversehrtheit der Transportverpackung. Falls die Verpackung beschädigt ist, führen Sie diese Information im Übergabeprotokoll des Transportdienstleisters an.

Den Warentransport gewährleistet der Verkäufer mit Hilfe von Transportdienstleistern in der gesamten Tschechischen Republik. Die Versandkosten (unten) sind einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer angeführt. Die Versandkosten unterscheiden sich gemäß der gewählten Versandart.

Um die Verfügbarkeit von alkoholischen Getränken für Personen unter 18 Jahren einzuschränken, wird auf der Verpackung (des Pakets) der gelieferten Waren in der Regel angeführt, dass das Paket alkoholische Getränke enthält, einschließlich einer Warnung, dass das Paket nur von einer natürlichen Person über 18 Jahren übernommen werden darf. Der zuständige Mitarbeiter des Transportdienstleisters übergibt das Paket dem Käufer nur, wenn der Käufer durch Vorlage eines Personalausweises oder eines anderen Identitätsnachweises nachweist, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat, wobei die Nummer des betreffenden Identitätsnachweises vermerkt wird. Andernfalls wird dem Käufer das Paket mit der Ware nicht übergeben und der Verkäufer hat das Recht, vom geschlossenen Kaufvertrag zurückzutreten.

RÜCKTRITT VOM VERTRAG SEITENS DES KÄUFERS-VERBRAUCHERS

Nach § 1829 BGB hat der Käufer-Verbraucher das Recht, innerhalb von 14 Tagen ab Übernahme der Ware bzw. – wenn Gegenstand des Kaufs mehrere Arten von Waren sind – ab Übernahme der letzten Warenlieferung, ohne Angabe von Gründen vom Kaufvertrag zurückzutreten. Wenn der Käufer-Verbraucher beschließt, innerhalb dieser Frist vom Vertrag zurückzutreten und er die nachstehenden Bedingungen einhält, wird ihm der Kaufpreis erstattet. In Übereinstimmung mit § 1820 Abs. 1 (g) und § 1832 Abs. 3 BGB trägt der Käufer-Verbraucher beim Rücktritt vom Kaufvertrag gemäß §§ 1829 ff. BGB die Kosten im Zusammenhang mit der Rücksendung von Waren. Dieses Recht dient nicht als Methode zur Beilegung von Warenreklamationen.

Bedingungen:

  •        Spätestens am 14. Tag nach Warenübernahme muss dem Verkäufer eine Absichtserklärung des Käufers-Verbrauchers zum Rücktritt vom Kaufvertrag übermittelt werden.
  •        Der Käufer-Verbraucher sendet diese Absichtserklärung per E-Mail an info@haysidecz.cz und fügt sie anschließend auch der an den Verkäufer zurückgesandten Ware bei;
  •        Der Käufer-Verbraucher sendet die Ware auf eigene Kosten an das Verkaufsgeschäft an der Adresse Chlumova 5429/1a, 586 01 Jihlava zurück, und zwar spätestens 14 Tage nach Rücktritt vom Kaufvertrag;
  •        Waren, die der Käufer-Verbraucher im Zusammenhang mit dem Rücktritt vom Kaufvertrag zurücksendet, dürfen keine Gebrauchsspuren aufweisen, beschädigt (z. B. beschädigter Verschluss, Steuermarke, Etikett usw.) oder unvollständig (z. B. ohne Steuermarke, Etikett, anderes Zubehör, Garantieurkunde, Anleitungen usw.) sein und müssen zusammen mit einer Kopie des Kaufbelegs zurückgesandt werden (der Verkäufer empfiehlt, die Ware gegen Beschädigung zu versichern);
  •        Hat sich der Wert der Ware verringert (die Ware ist unvollständig oder beschädigt), ist der Käufer verpflichtet, den nachweislich fehlenden Wert zu bezahlen.

Wenn die oben genannten Bedingungen erfüllt sind, wird dem Käufer-Verbraucher der von ihm gezahlte Warenpreis auf die gleiche Weise erstattet, wie er erhalten wurde, oder nach Vereinbarung per Zahlungsschein oder per Überweisung auf das Konto des Käufers-Verbrauchers, und zwar innerhalb von 14 Tagen nach Rücktritt vom Kaufvertrag. Der Verkäufer ist jedoch nicht verpflichtet, dem Käufer-Verbraucher den von diesem gezahlten Warenpreis zu erstatten, bevor ihm der Käufer-Verbraucher die Ware nicht übergibt (zustellt).

RÜCKTRITT VOM VERTRAG SEITENS DES VERKÄUFERS

Der Verkäufer ist berechtigt, vom Kaufvertrag mit dem Käufer im Falle eines offensichtlichen Fehlers beim Preis der Ware (d. h. bei einem Preis, der offensichtlich von dem für diesen Typ/diese Art der Ware üblichen Preis abweicht) zurückzutreten, sofern bei der betreffenden Ware nicht eindeutig angeführt ist, dass es sich um einen "Sonderrabatt " oder um ein "Sonderangebot" handelt oder die Ware auf andere, ähnliche Weise gekennzeichnet ist. Als offensichtlicher Fehler beim Warenpreis gilt beispielsweise die fehlerhafte Angabe der ersten (letzten) drei Ziffern anstelle von vier, ein offensichtlich niedriger Warenpreis (z. B. ein um 50 % niedrigerer Preis als für diese Art und Typ von Waren üblich ist) und andere offensichtliche Schreibfehler. Für den Fall, dass diese Situation eintritt, kontaktiert der Verkäufer unverzüglich den Käufer, um sich auf das weitere Vorgehen zu einigen. Wenn der Käufer den Kaufpreis bereits teilweise oder vollständig bezahlt hat, wird ihm dieser Betrag schnellstmöglich auf sein Konto zurücküberwiesen, sofern nicht anders vereinbart.

Der Verkäufer ist berechtigt, vom Kaufvertrag mit dem Käufer zurückzutreten, wenn sich herausstellt, dass der Käufer bei der Übergabe von Waren oder Waren enthaltenden Paketen das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat (oder sein Alter nicht in der oben genannten Weise nachweist, z. B. mittels Personalausweis), was eine Verletzung der durch diese AGB festgelegten und im Kaufvertrag vereinbarten Bedingungen bedeutet.

RECHTE AUS MANGELHAFTER LEISTUNG UND GARANTIE (REKLAMATION)

Vor der erstmaligen Verwendung der Ware ist der Käufer verpflichtet, die Gebrauchsanweisung für die Ware und etwaige Gewährleistungsbedingungen sorgfältig zu lesen und sich konsequent an diese Informationen zu halten. Die Frist zur Ausübung von Rechten aus der Haftung des Verkäufers für Mängel beginnt mit der Übernahme der Ware durch den Käufer zu laufen.

Nach § 2104 BGB ist der Käufer verpflichtet, die Ware so bald wie möglich nach Übernahme zu prüfen und sich von deren Eigenschaften und Menge zu überzeugen. Wenn der Käufer kein Verbraucher ist und ein Schaden festgestellt wird, wird der Schaden an der Ware vermerkt und der Verkäufer ist verpflichtet, einen angemessenen Rabatt zu gewähren oder neue Ware zu liefern. Eine spätere Reklamation mechanischer Schäden an der Ware kann nicht mehr anerkannt werden.

Beim Verkauf von Konsumgütern wird eine Frist von 24 Monaten für die Ausübung von Rechten aus Leistungsmängeln festgelegt. Die Haftung des Verkäufers für Mängel bezieht sich nicht auf den normalen, nutzungsbedingten Verschleiß der Ware (oder von Teilen davon).

Der Käufer-Verbraucher hat bei Ausübung von Rechten aus der Haftung für Leistungsmängel folgende Rechte:

  •        das Recht auf kostenlose Reparatur der Ware, wenn eine solche Reparatur möglich ist;
  •        das Recht auf Lieferung neuer Waren oder den Ersatz eines Teils davon, wobei dieses Recht dann ausgeübt werden kann, wenn die Lieferung neuer Waren oder eines Teils davon eine angemessene Lösung der Reklamation hinsichtlich der Art des Mangels darstellt. Von Angemessenheit wird für diese Zwecke beispielsweise dann ausgegangen, wenn der Mangel nicht durch Reparatur behoben werden kann oder eine solche Reparatur sich als finanziell oder zeitlich unwirtschaftliche Lösung erweist. Das Recht auf Lieferung neuer Waren oder Ersatz eines Teil davon hat der Verbraucher auch dann, wenn es sich um einen behebbaren Mangel handelt, die Waren jedoch aufgrund des wiederholten Auftretens des Mangels (nach der Reparatur – d. h. wenn derselbe Mangel in derselben Weise insgesamt dreimal auftritt und dieser Mangel mindestens zweimal repariert wurde) oder aufgrund der großen Anzahl von Mängeln nicht ordnungsgemäß verwendet werden kann;
  •        das Recht auf Rücktritt vom Kaufvertrag kann ausgeübt werden, wenn es nicht möglich ist, die Ware zu reparieren, neue Waren zu liefern oder deren Teile zu ersetzen (sofern die Bedingungen dieses Rechts erfüllt sind). Darüber hinaus ist es möglich, dieses Recht zu nutzen, wenn die Ware eine größere Anzahl von Mängeln aufweist oder aufgrund des wiederholten Auftretens des Mangels nach der Reparatur nicht ordnungsgemäß verwendet werden kann

Für Käufer, die keine Verbraucher sind, gelten die Rechte aus der Qualitätsgarantie nach § 2113 ff. BGB.

Die Reklamation wird unverzüglich, spätestens 30 Kalendertage nach Geltendmachung der Reklamation, beigelegt, sofern Verkäufer und Käufer nicht schriftlich etwas anderes vereinbaren. Nach Ablauf dieser Frist hat der Käufer-Verbraucher die gleichen Rechte wie im Falle einer wesentlichen Verletzung des Kaufvertrags. Der Verkäufer stellt dem Käufer-Verbraucher eine schriftliche Bestätigung darüber aus, wann der Käufer-Verbraucher seine Reklamation geltend gemacht hat, was ihr Inhalt ist und welche Abwicklungsmethode er verlangt. Darüber hinaus stellt der Verkäufer dem Käufer-Verbraucher eine Bestätigung des Datums und der Art der Abwicklung der Reklamation einschließlich einer Bestätigung über die Ausführung der Reparatur und ihrer Dauer aus. Im Falle einer abgelehnten Reklamation stellt der Verkäufer dem Käufer-Verbraucher eine schriftliche Begründung für diese Ablehnung aus.

Mängelhaftungsrechte werden bei dem Verkäufer geltend gemacht, bei dem der Artikel gekauft wurde. Wenn in der Garantieurkunde jedoch ein anderer zur Reparatur benannter Unternehmer aufgeführt ist, der näher am Ort des Verkäufers oder am Ort des Käufers ansässig ist, macht der Käufer das Recht auf Reparatur bei dem für die Durchführung der Garantiereparatur bestimmten Unternehmer geltend.

Im Falle eines Mangels kann der Käufer die Reklamationsabteilung des Verkäufers per E-Mail unter info@haysidecz.cz kontaktieren. Für detailliertere Informationen kann sich der Käufer telefonisch unter +420602577584 direkt an das Kundencenter des Verkäufers wenden. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer einen Mangel an der Ware  unverzüglich nach seinem Auftreten anzuzeigen.

Der Käufer hat Anspruch auf Erstattung der unvermeidlichen Kosten, die ihm im Zusammenhang mit der Ausübung von Rechten aus der Haftung für Mängel entstehen. Im Falle eines Rücktritts vom Vertrag aufgrund eines Mangels an der Ware hat der Käufer-Verbraucher auch Anspruch auf Erstattung der bei einem solchen Rücktritt unvermeidlich anfallenden Kosten.

Warenreklamationen richten sich im Falle eines Käufers-Verbrauchers nach den einschlägigen Bestimmungen des BGB und des Verbraucherschutzgesetzes.

AUSSERGERICHTLICHE BEILEGUNG VON VERBRAUCHERSTREITIGKEITEN

1. Für die außergerichtliche Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten aus dem Kaufvertrag ist die Tschechische Handelsinspektion mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, IdNr.: 000 20 869, Internetadresse: https://adr.coi.cz/cs, zuständig. Die Online-Plattform zur Beilegung von Streitigkeiten unter http://ec.europa.eu/consumers/odr kann zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Käufer im Rahmen eines Kaufvertrags genutzt werden.

2. Das Europäische Verbraucherzentrum der Tschechischen Republik mit Sitz in Štěpánská 567/15, 120 00 Prag 2, Internetadresse: http://www.evropskyspotrebitel.cz ist eine Kontaktstelle gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 21. Mai 2013 zur Online-Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten und zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 und der Richtlinie 2009/22/EG (Verordnung zur Online-Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten).

KUNDENREGISTRIERUNG

Bei der Registrierung im E-Shop ist der Kunde verpflichtet, genaue und wahrheitsgemäße Angaben zu machen, die beim Kauf von Waren erforderlich sind. Bei einer Änderung der Kundendaten ist dieser verpflichtet, eine solche Änderung unverzüglich zu melden, und zwar entweder über die Kundendienst-Hotline des Verkäufers oder direkt in der Verwaltung des Kundenkontos im E-Shop.

Während der Registrierung wird der Kunde aufgefordert, ein Passwort für sein Kundenkonto zu erstellen. Der Kunde ist verpflichtet, dieses Passwort geheim zu halten und nicht an andere Personen weiterzugeben. Der Kunde haftet in vollem Umfang für alle Aktionen, die von seinem Konto aus ausgeführt werden. Der Kunde ist verpflichtet, den Verkäufer unverzüglich zu informieren, wenn er den Verdacht hat, dass sein Passwort missbraucht oder Dritten zugänglich gemacht wurde. Im Falle berechtigter Bedenken, dass das Kundenkonto missbraucht wird oder missbraucht werden kann, ist der Verkäufer berechtigt, das Konto des Kunden zu sperren oder ihn aufzufordern, sein Passwort zu ändern. Der Verkäufer haftet gegenüber dem Kunden nicht für Schäden, die diesem durch Offenlegung oder Missbrauch seines Passworts entstanden sind.

Der Verkäufer ist berechtigt, die Registrierung des Kunden sofort auszusetzen oder zu stornieren, wenn er begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass der Kunde gegen diese AGB verstößt. Die Kündigung oder Löschung der Registrierung berührt nicht diejenigen Bestimmungen der AGB, die aufgrund ihrer Natur fortbestehen.

SICHERHEIT UND SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN, URHEBERRECHT

Informationen über Käufer werden in Übereinstimmung mit gültigen und wirksamen Gesetzen und anderen allgemein verbindlichen gesetzlichen Bestimmungen der Tschechischen Republik, insbesondere der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Allgemeine Datenschutzverordnung, im Folgenden "DSGVO" genannt) verarbeitet.

In diesem Zusammenhang informiert der Verkäufer die betroffenen Personen (natürliche Personen, ggf. Kontaktpersonen juristischer Personen) darüber, dass:

  •        die Verkaufsfirma HAYSIDE CZ s.r.o., IdNr.: 078 82 050 mit Sitz in Chlumova 5429 / 1a, 586 01 Jihlava, eingetragen im Handelsregister des Landgerichts in Brno, Abschnitt C, Einlage 110761 Verwalter ihrer personenbezogenen Daten ist.
  •        der Zweck der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten darin besteht, über den E-Shop abgeschlossene Kaufverträge zu erfüllen, Benutzerkonten für den E-Shop zu führen und kommerzielle Kommunikation zu senden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Zustimmung der betroffenen Person – beim Kauf mit Registrierung (Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO), Erfüllung von Verträgen mit betroffenen Personen im Falle eines Kaufs mit und ohne Registrierung (Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO), Erfüllung der damit verbundenen gesetzlichen Verpflichtungen des Verkäufers (Art. 6 Abs. 1 (c) DSGVO) und die Notwendigkeit der Verarbeitung für Zwecke des berechtigten Interesses der gemeinsamen Verwalter (Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO), mit denen das derzeitige Niveau und der Betrieb des E-Shops und die damit verbundene Regelung der Finanzen zwischen den gemeinsamen Verwaltern sowie das Versenden von kommerzieller Kommunikation sichergestellt wird.
  •        Empfänger ihrer personenbezogenen Daten insbesondere externe Dienstleistungsanbieter der gemeinsamen Verwalter (z. B. Anbieter von Buchhaltungs-, IT- und ähnlichen Dienstleistungen), des Weiteren Unternehmen, die den Transport bestellter Waren zu Kunden und ggf. zusätzliche Dienstleistungen (z. B. Gravur) gewährleisten, und in gesetzlich festgelegten Fällen Behörden sein können. Personenbezogene Daten werden nicht an Drittländer weitergegeben.
  •        der Verkäufer berechtigt ist, personenbezogene Daten von Kunden im Umfang der E-Mail-Adressen weiterzugeben, die bei Einkäufen auf der Website des Online-Shops vom Betreiber des Portals Heureka.cz zum Zwecke der Generierung und Versendung von Zufriedenheitsfragebögen betreffend Einkäufe im Rahmen des Programms "Von Kunden getestet", an dem unser Online-Shop teilnimmt, verwendet werden. Der Betreiber des Portals Heureka.cz ist in Beziehung zum Verkäufer ein Verarbeiter personenbezogener Daten im Sinne von § 6 des Gesetzes Nr. 101/2000 Slg. zum Schutz personenbezogener Daten. Das Versenden von E-Mail-Adressen betrifft alle Kunden, die nicht ausdrücklich ihr Nichteinverständnis mit der Zusendung kommerzieller Kommunikation im Sinne von § 7 Abs. 3 Gesetz Nr. 480/2004 Slg. über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft erklärt haben und erfolgt nach jedem Einkauf im Online-Shop. Der Betreiber des Portals Heureka.cz ist berechtigt, die übermittelte E-Mail-Adresse ausschließlich zum Zwecke des Erstellens und Versendens eines Zufriedenheitsfragebogens im Sinne der Bedingungen des Programms "Von Kunden getestet" zu verwenden, der unter https://sluzby.heureka.cz/napoveda/podminky-a-dulezite-dokumenty/ verfügbar ist. Der Betreiber des Portals Heureka.cz speichert die übermittelten E-Mail-Adressen für den Zeitraum ab, für den der Verkäufer am Programm "Von Kunden getestet" teilnimmt, oder solange, bis der Kunde gegenüber dem Verkäufer oder direkt dem Betreiber des Portals Heureka.cz sein Nichteinverständnis mit dem Zusenden von kommerzieller Kommunikation erklärt, wozu er in jedem einzelnen Fragebogen die Möglichkeit hat.  
  •        Ihre personenbezogenen Daten für die zur Abwicklung der Bestellung erforderliche Zeit (Kauf ohne Registrierung) bzw. für die Dauer des Bestehens des jeweiligen Benutzerkontos (Kauf mit Registrierung), weiter für die Dauer der Gewährleistungsfristen, die Haftung für Mängel und Verjährungsfristen in Bezug auf die Haftung für, durch einen Mangel am Produkt verursachte Schäden, sowie für die Dauer der gesetzlichen Archivierungsfristen (z. B. in Bezug auf Steuerbelege) gespeichert werden.
  •        wenn die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht (z. B. bei der Registrierung oder beim Versenden personalisierter kommerzieller Kommunikation), sie das Recht haben, diese Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@haysidecz.cz zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der diesem Widerruf vorangehenden Verarbeitung;
  •        sie das Recht haben, den Zugang zu, die Berichtigung oder Löschung ihrer personenbezogenen Daten, ggf. eine Einschränkung deren Verarbeitung zu verlangen, und das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen, sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit und das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen;
  •        sie das Recht haben, dem Direktmarketing jederzeit zu widersprechen;
  •        die Gewährung personenbezogener Daten für Zwecke des Einkaufs über den E-Shop eine vertragliche Anforderung des Verkäufers ist, die der Käufer nicht verpflichtet ist zu erfüllen. In diesem Fall ist es jedoch nicht möglich, einen Kaufvertrag abzuschließen;
  •        der Verkäufer personenbezogene Daten direkt von den betroffenen Personen erhält;
  •        die oben genannten Rechte von betroffenen Personen per E-Mail an die Adresse info@haysidecz.cz ausgeübt werden können.

Alle Materialien, die in der Präsentation des E-Shops des Verkäufers veröffentlicht werden, sind durch das Gesetz Nr. 121/2000 Slg. über das Urheberrecht, über mit dem Urheberrecht zusammenhängende Rechte und über die Änderung einiger Gesetze in der jeweils gültigen Fassung sowie andere gesetzliche Bestimmungen der Tschechischen Republik geschützt. In der Präsentation des E-Shops aufgeführte Waren, Informationen über die Waren und deren Abbildung können durch andere Rechte der betroffenen Personen geschützt sein. Namen und Bezeichnungen von Waren, Firmen und Firmennamen können eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Der Käufer erteilt dem Verkäufer die ausdrückliche Zustimmung zur Erhebung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Erfüllung des Kaufvertrags (Lieferung von Waren) und zur Verwendung für Marketingzwecke des Verkäufers (insbesondere zum Versenden von kommerzieller Kommunikation), und zwar bis zum Zeitpunkt der Zustellung einer schriftlichen Nichteinverständniserklärung des Käufers mit dieser Verarbeitung an den Verkäufer. Als schriftliche Erklärung gilt in diesem Fall auch eine Erklärung in elektronischer Form, insbesondere per E-Mail, an die Adresse info@haysidecz.cz. Der Käufer hat das Recht, auf seine personenbezogenen Daten zuzugreifen und diese zu korrigieren.

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Der Verkäufer ist berechtigt, die AGB jederzeit zu ändern. Die neuen Bedingungen gelten ab dem Tag ihrer Veröffentlichung in der E-Shop-Präsentation.

Diese AGB gelten ab dem 19.05.2019.